© g.a.d.o.

„Uns geht es vor allem darum, den Schüler:innen ein Was-wäre-wenn-Denken nahezubringen und eine aufregende und anregende Zeit miteinander zu haben. Dabei werden wir viel erleben – vom Träumen über das Planen, Ausbilden, Bauen und Ausrüsten bis hin zum Abheben, Reisen, Erforschen, Sammeln, Dokumentieren – und natürlich Feiern!“

Lena und Paloma, Artists-in-Residence 2022/2023

Lena Skrabs & Paloma Sanchez-Palencia (Künstlerinnenduo g.a.d.o.), Artists-in-Residence Schuljahr 2022/2023

Paloma Sanchez-Palencia (*1987) und Lena Skrabs (*1990) arbeiten seit 2016 zusammen als Künstlerinnenduo great artists doing okay, kurz g.a.d.o. Ihre künstlerische Praxis lässt sich auf vielerlei Weise beschreiben: Sie ist hybrid, performativ, ortsspezifisch und führt meist eher zur Produktion von Erfahrungen als von Kunstobjekten. g.a.d.o. interessieren sich für die feierlichen Möglichkeiten des Gewöhnlichen, oft mit dem Fokus auf der Spannung zwischen Arbeit, Spiel und Müßiggang. In ihrer Arbeit kombinieren sie Erzählung, Design, Installation, kleine und große Gesten, Feste und oft auch eine Form von Enttäuschung. Dabei suchen sie nach kreativen Wegen, um künstlerische Forschung in eine zugängliche Form zu bringen, die ihr Publikum dazu inspiriert, ihre eigenen Realitäten zu teilen und zu hinterfragen. 

Lena und Paloma lernten sich im MFA Programm Public Art and New Artistic Strategies an der Bauhaus-Universität Weimar kennen. Sie teilen eine Leidenschaft für Vereine, Geschenkpapier und belegte Brote.

> Stadtschule Schlüchtern