Ein Auszug

DAS VERSCHWINDEN DER ROXANA RUBIN, 2019
Mockumentary-Filmprojekt in Kooperation mit dem jfc Medienzentrum Köln (Kulturcaster) und dem Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln mit Kinder und Jugendlichen

Dr. Dr. Roxana Rubin gilt als die angesehenste Ethnologin und Physikerin der Welt. Doch Genie und Wahnsinn liegen bekanntlich ganz nah beieinander… Als ein zweiköpfiges Dokumentarfilmteam die Forscherin besucht und Zeuge ihrer Zeitreisen werden will, verschwinden alle drei. Und wurden seitdem auch nie mehr gesehen. Unerklärlicherweise allerdings tauchen immer wieder neue Stücke in der Sammlung der Dr. Dr. Roxana Rubin auf…

Kurzfilm unter

CRISTINA, 2012
Kurzfilm/20 Min.
Buch, Regie, Hauptrolle/Script, Director, Main role an der Kunsthochschule für Medien, Köln

Cristina ist das filmische Porträt der 30-jährigen, erfolglosen Sängerin Cristina Brust-Nusslinger, deren Arbeitsalltag immer neue desillusionierende Erfahrungen für sie bereithält, sie aber nicht davon abhält, weiter voll naivem Idealismus nach künstlerischer Selbstverwirklichung zu streben.


Cake Song

SCOWL (SUPER SEXY CLEAN ORGANISED WOMAN LADY), 2010
Performance mit Slideshow/15 Min.
zusammen mit Harriet Fleuriot im Rahmen von Future Shorts One in Kooperation mit CPH:DOX, Kopenhagen, Dänemark

90 Prozent aller Frauen besitzen das Potenzial, eine supersexy clean organised woman lady zu werden. Doch viel Zeit für Veränderungen bleibt nicht. Der Kurzfilm gibt eine praktische Anleitung zur Entfaltung dieses uns Frauen innewohnenden Potenzials in Form von einfachen Übungen zum Nachmachen. Lachen garantiert.

CAKE SONG, 2009
Musikvideo/4:45 Min., Kunsthochschule für Medien, Köln

Das Musikvideo für den „Cake Song” des Performance-Duos Sad Wig (Hilary Flamingo und Gloria Salami) erzählt von Kuchenliebe. Flamingo und Salami backen sich Ehemänner, Kaninchen, Mini-Klone und tanzende Torten. Sie möchten ihre ganze Welt in Kuchen verwandeln und aus Liebe wird Obsession.

Kurzfilm auf www.claudiasarkany.com


GRAFFITO, 2009
Kurzspielfilm/15 Min., Kunsthochschule für Medien, Köln
zusammen mit Sami Hamze

Weil er in Deutschland kein Vertrauen mehr spürt, wandert der deutsche Superheld Graffito nach Amerika aus. In New York City versucht er, seinen Platz zu finden. Mit guten Taten und Nächstenliebe will er seinen Mitmenschen helfen, doch manch eine*r begegnet ihm mit Skepsis. Dabei besitzt Graffito eine ganz unglaubliche Fähigkeit: Dinge, die er malt, werden real. Oder nicht?

www.claudiasarkany.com
www.tricksterfilm.de