Die Schule im Emsbachtal
(Schuljahr 2021/2022)

Die Schule im Emsbachtal in Niederbrechen ist eine ganztägig arbeitende Grund- und Verbundene Haupt- und Realschule mit rund 410 Schüler:innen und den Schwerpunkten Berufsorientierung und kulturelle Bildung. Die knapp 50 Lehrer:innen unterrichten mit Liebe und Hingabe und nutzen bewährte und moderne Unterrichtstechniken, um jede:n einzelne:n Schüler:in angemessen zu fördern und Lernbedingungen zu schaffen, die jedem Kind gerecht werden.

„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen!“ – Diesen Ausspruch Hermann Hesses hat Schulleiter Bernd T. Steioff zu seinem Leitmotiv erkoren. Herzlichkeit, Konsequenz und Vorbildfunktion werden an der Schule, die sich selbst als Schule der Region bzw. als „Regionale Schule“ bezeichnet, großgeschrieben.

Als Grund- und Verbundene Haupt- und Realschule unterrichten viele Lehrer:innen der Schule sowohl Grundschulkinder als auch Jugendliche in der Sekundarstufe bis zur zehnten Klasse beider Schularten nach den geforderten Kompetenzbereichen und Bildungsstandards der Haupt- und Realschule.

Die Schule hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten: So wurde sie nicht nur zur besten Schule mit Hauptschulabschlussmöglichkeit 2007 gekürt, sondern gehörte außerdem zu den Top Ten Schulen in Deutschland und bis 2015 mehrfach zu den Top Ten in Hessen. Auch für ihren pädagogischen Ansatz – der Entwicklung einer starken Persönlichkeit neben der Stärkung der allgemeinen Grundelemente einer bodenständigen Schulausbildung oberste Priorität einzuräumen – wurde die Schule bereits ausgezeichnet, und zwar mit dem Sonderpreis des Deutschen Lehrerpreises.

Das Thema Berufsorientierung genießt bereits seit fast zwei Jahrzehnten einen sehr hohen Stellenwert an der Schule im Emsbachtal. Um einen guten bis sehr guten Schulabschluss zu erreichen, erhält jede:r einzelne Schüler:in die Unterstützung, die er:sie benötigt, um anschließend gut vorbereitet eine individuell passende Berufswahl treffen bzw. sich für eine weitere berufliche Weiterentwicklung entscheiden zu können.

> www.instagram.com/sie_schule_brechen/?hl=de

> Claudia Sárkány

„Wir laden auch unsere Nachbarschule in Selters ein, sich an einzelnen Tagen im FlieKüZi aktiv zu betätigen, damit kulturelle Bildung sich auch in der Fläche ausbreitet!“

Schulleiter Bernd T. Steioff