Am Wochenende des 11. und 12. Novembers 2018 fand in der hiesigen Stadthalle der vom Verein Kunstfreunde Wetter e.V. organisierte Kunst- und Kunsthandwerkermarkt statt. Regionale KunsthandwerkerInnen und KünstlerInnen stellen hier alle zwei Jahre ihre Werke aus und verkaufen ausgewählte Exponate. Wir durften uns mit Beiträgen von SchülerInnen der Wollenbergschule beteiligen. Bei der Ausstellungseröffnung wurden wir herzlich vom Vorsitzenden der Kunstfreunde Wetter e.V., Harald Günther, begrüßt. Es waren auch viele politische VertreterInnen zugegen, wie etwa die Landrätin Kirsten Fründt, der Kreistagsvorsitzende Detlev Ruffert, der Bürgermeister Kai-Uwe Spanka und Mitglieder des Stadtparlaments. Die Grußworte wurden von einem Trio musikalisch untermalt. Danach haben wir unsere Schule und das ,,fliegende Künstlerzimmer‘‘ in einer vom Künstler Jan Lotter aufgebauten Präsentation vorgestellt. Wir haben die Bilder der Bloggruppe und die Arbeit mit dem Künstler im Künstlerzimmer erläutert und konnten so einen tollen Einblick in das Projekt geben. Die aussagekräftigen Bilder haben die Neugier der Besucher geweckt und zu vielen interessanten Gesprächen geführt. So kann ich mich besonders an ein längeres Gespräch mit einem älteren Herrn erinnern, der 1943 in die Schule in Wetter eingeschult wurde und mit dem ich mich darüber unterhalten habe, wie sich die Kunst seitdem verändert hat. Auf der Veranstaltung herrschte eine herzliche und liebevolle Stimmung.

Hier geht es zur Webseite der Kunstfreunde Wetter e.V.
(Ron, Schüler)