Der Schüler Zara hat einen Fashion-Blog auf Instagram erstellt. Hierzu hat er einige Bilder von sich selbst „hochgeladen“. Die hochgeladenen Bilder haben Freunde von ihm gemacht. Einige wurden mit der Spiegelreflexkamera gemacht, andere mit dem Handy (iPhone X), wobei die Bildqualität mit der Spiegelreflexkamera besser war. Um die Bilder bearbeiten zu können, hat Zara sich eine Software für Bildbearbeitung angeschafft.

Da er nicht sein Gesicht, sondern seinen Style präsentieren möchte, hat er auf den Fotos immer die Hand vor seinem Gesicht oder er hat sein Gesicht weggedreht. Durch Verwendung von verschiedenen Filtern bearbeitet Zara die Bilder, sodass die Farben und der Kontrast dementsprechend verändert werden. Oft verändert er den Kontrast so, dass der Hintergrund etwas verschwommen ist und er somit im Vordergrund klar zu erkennen ist. Da er immer wieder etwas Neues ausprobiert, ist jeder Look individuell. Zara fertigt auch selbst Filter an, die immer wieder benutzt werden können und die er auch verkauft. Mit den selbst gefertigten Filtern bearbeitet er seine eigenen Bilder sowie auch Bilder von Städten und Gebäuden.
(Sophie, Schülerin)